Häufig gestellte Fragen und Antworten

Was ist WingTsun?

WingTsun ist eine ca. 300 Jahre alte chinesische Kampfkunst und wurde von der Nonne Ng Mui entwickelt, um sich vor allem gegen stärkere Männer und deren KungFu-Stile durchzusetzen.

WingTsun zählt heutzutage zu den effektivsten Selbstverteidigungskonzepten.

Meine Schule ist offizielles Mitglied im Dachverband der EWTO (Europäischen WingTsun Organisation) unter der Leitung von Großmeister Keith R. Kernspecht. 

Für wen ist WingTsun geeignet?

Allgemein ausgedrückt für jeden, der etwas für Körper und Geist tun möchte. 

Jeder hat andere Beweggründe, sich für WingTsun zu entscheiden. Für den einen ist es die Kampfkunst an sich, für einen anderen das Erlernen von Selbstverteidigungstechniken, für den Nächsten das Abschalten vom Alltag. 

Ausdrücklich ausgeschlossen werden Menschen, die diese Techniken lernen möchten, um anderen damit Schaden zufügen zu wollen. Daher behalte ich mir vor, nicht jeden Interessenten als Schüler anzunehmen!

Gibt es eine Altersbeschränkung?

Nein!

Kids-WingTsun bietet sich i. d. R. ab 6 Jahren an, teilweise sogar früher.

Seit Juni 2021 unterrichte ich auch Kinder im Alter von 6-8 Jahren (+/- 1 Jahr) im Kids-WingTsun der EWTO.

Die Altersgruppe 10 – 14 habe ich aktuell nicht im Programm.

Ab 16 Jahren startet das Jugendlichen- und Erwachsenentraining.

Wie findet der Unterricht statt?

Es handelt sich grundsätzlich um Gruppenunterricht. Dem Schüler werden Prinzipien und Techniken des WingTsun vermittelt, welche er dann in Partnerübungen anzuwenden lernt. Die Techniken orientieren sich am Leistungsstand des Schülers. 

Wird im WingTsun nur gekämpft?

WingTsun erhebt den Anspruch an sich selbst, eine sehr effektive Selbstverteidigung zu sein. Diesem Anspruch wollen wir Rechnung tragen.

Allerdings geht es nicht ausschließlich um das physische Kämpfen, sondern vielmehr der Stärkung des Selbstbewusstseins und der Selbstsicherheit. Hierzu werden u.a. Alltagssituationen nachgestellt, um ein möglichst realistisches Szenario abzubilden.

Ein vermiedener Kampf ist ein gewonnener Kampf.

Wie kann ich an einem Training teilnehmen?

Probetrainings sind jederzeit möglich, gerne nach vorheriger Kontaktaufnahme/ Anfrage.

Brauche ich Vorkenntnisse?

Nein. Ich spreche mit dem Angebot ausdrücklich Neugierige, Anfänger und Wiedereinsteiger an.

Was brauche ich an Ausrüstung?

Lockere Sportkleidung und saubere Sportschuhe reichen anfangs völlig aus.

Was kostet der Unterricht?

Die Preise beziehen sich auf die Mitgliedschaft der Schule. Die Mitgliedschaft berechtigt zur Teilnahme am Gruppenunterricht von aktuell 2 Einheiten pro Woche zu je ca. 90 min. 

Einzelunterricht/ Intensivunterricht/ Kleingruppen sind nach Absprache möglich.

Die Auflistung der Kosten finden Sie hier.

Kampfkunst oder Kampfsport?

WingTsun ist eine Kampfkunst mit dem Anspruch einer effektiven Selbstverteidigungsfähigkeit.

Im Kampfsport liegt der Schwerpunkt im sportlichen Vergleich zweier Athleten.

Näheres hierzu finden Sie auf der Seite WingTsun im Absatz Kampfkunst vs. Kampfsport.

Was gilt es grundsätzlich zu beachten?

WingTsun ist eine Kampfkunst und basiert auf Partnerübungen mit Körperkontakt. Daher sollte jeder Schüler stets auf ein gepflegtes Erscheinungsbild achten. Schmuck sollte vorher abgelegt werden, um Verletzungsrisiken zu vermeiden.

Vor dem Betreten der Trainingsfläche sind saubere Sportschuhe anzuziehen.

Wir trainieren immer miteinander, niemals gegeneinander! Da es sich jedoch um Selbstverteidigung mit Körperkontakt handelt, können Verletzungen niemals völlig ausgeschlossen werden. 

Jetzt Probetraining vereinbaren

Nutzen Sie unser Kontaktformular und teilen Sie uns gerne Ihre Fragen, eigene Trainingsziele, besondere Wünsche oder Vorstellungen mit. Zeitnah wird Ihre Anfrage bearbeitet. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

    Telefonisch

    Vieles ist telefonisch schnell geklärt. Rufen Sie uns gerne an.

    Jetzt anrufen 0176 · 56753139